Die drei Revolutionen der Denkart

31 07 2011

Symposion anlässlich des 100. Geburtstages

von Bruno Liebrucks (1911-1986)

am Institut für Kunstwissenschaften und Philosophie (IKP)

der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz

in Kooperation mit dem Institut für Philosophie der FernUniversität Hagen

12.- 14.  Oktober 2011

Eine Philosophie von der Sprache her – so schildert der Frankfurter Philosoph Bruno Liebrucks (1911-1986) das Vorhaben seines gewaltigen Hauptwerkes Sprache und Bewusstsein. Liebrucks ist ein außergewöhnlicher Denker des 20. Jahrhunderts: Zum einen aufgrund seines Ansatzes, Sprache nicht von der Technik her, sondern als die Vermittlung schlechthin im Anschluss an Vico, Herder, Humboldt, Hegel und Hölderlin zu denken; zum anderen aufgrund seines systematischen Anspruchs, eine Antwort auf den Deutschen Idealismus vom Begriff der Sprache her zu geben. Seine Gesamtinterpretationen der anspruchsvollsten Werke der Philosophie zeigen: Nur von den bislang maximalsten Denkleistungen her lässt sich der logische Horizont der Sprache ausmessen. Das ist keine rein akademische Angelegenheit, denn nach Liebrucks ist der Mensch als Mensch seinem Begriff nach Sprache. Der Sprachlichkeit muss dann auch sein Weltumgang entsprechen, wenn er seiner Menschlichkeit nicht verlustig gehen soll. So wird die Frage unumgänglich: Von welchem Denken her erschließt sich der Logos der Sprache? Inwiefern müssen wir dazu nach Liebrucks „drei Revolutionen der Denkart“ durchmachen?

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter m.gottschlich@ktu-linz.ac.at bis zum 30. September erbeten.

Programm im Anhang

Organisation:

Univ.-Ass. Mag. DDr. Max Gottschlich

Institut für Kunstwissenschaften und Philosophie

Fachbereich Philosophie

Katholisch-Theologische Privatuniversität

Bethlehemstraße 20

A-4020 Linz

E-Mail: m.gottschlich@ktu-linz.ac.at

Quelle: DGPhil

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: