Erfahrung und Ereignis. Neue Perspektiven der Religionsphilosophie.

28 09 2011

20.?22. Oktober 2011

Humboldt-Universität zu Berlin

 

http://zope.theologie.hu-berlin.de/guardini/konf

 

Konzeption und Organisation: Jean Greisch, Benedikt Schick, Françoise Todorovitch

Anmeldungen erbeten bis zum 10. Oktober 2011 unter Benedikt.Schick@cms.hu-berlin.de

Weitere Informationen: Guardini Professur / Prof. Dr. Jean Greisch / Fon +49 (0)30 2093 7372

 

Seit William James? bahnbrechenden Gifford Lectures über die Vielfalt der religiösen Erfahrung gehört der Begriff der Erfahrung zum festen Grundbestand jeder Religionsphilosophie. Lebensphilosophie, Empirismus und Neupositivismus, Neukantianismus, Phänomenologie und Hermeneutik verleihen ihm eine derart unterschiedliche Prägung, dass der Begriff der ?religiösen Erfahrung? und damit auch die Rede über ?Gotteserfahrung? in ein so verschiedenes Licht rückt, dass sich hieraus erhebliche Missverständnisse ergeben.

Ebenso unterschiedlich ist das Verständnis des Ereignisbegriffs, der aufgrund der Neuentwicklungen in der analytischen Philosophie (Davidson), den Spätschriften Heideggers (Sein als Ereignis), der philosophischen Hermeneutik (Gadamer, Ricoeur), der neueren französischen Phänomenologie (Marion, Romano) sowie, last but not least, der Schriften Alain Badious zu einem Streitobjekt geworden ist.

Die Wissenschaftliche Konferenz möchte beide Begriffe in Bezug zueinander bringen, um auf diese Weise neue Forschungsperspektiven der Religionsphilosophie aufzuzeigen.

Quelle: DGPhil.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: