Kant und das antinomische Denken / Kant et la pensée antinomique / Kant and antinomical thinking

28 09 2011

10.-13. Oktober 2011 in Mainz

 

Vom 10.-13. Oktober 2011 findet das III. Multilaterale Kant-Kolloquium zum Thema „Kant und das antinomische Denken“ mit rund siebzig Referentinnen und Referenten aus neun Ländern im Erbacher Hof in Mainz statt. Neben vier Sektionen zu den verschiedenen Aspekten antinomischen Denkens bei Kant, seiner Vor- und  Wirkungsgeschichte gibt es eine DoktorandInnenensektion zur Philosophie Kants, die thematisch offen ist. Das Kolloquium wird von der Kant-Forschungsstelle am Philosophischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, dem Erbacher Hof sowie der Kant-Gesellschaft veranstaltet. Die Anmeldung erfolgt direkt beim Erbacher Hof.

Weitere Informationen: siehe Programm im Anhang oder www.kant.uni-mainz.de

Kontakt: Univ.-Prof. Dr. Heiner F. Klemme, Dr. Margit Ruffing Kant@uni-mainz.de

 

Administrator des DGPhil-Verteilers:

 

Dr. Kristina Engelhard

Philosophisches Seminar der

Universität zu Köln

Albertus-Magnus-Platz

50923 Köln

 

Tel.: 0221-470-6365

Quelle: DGPhil.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: