Leib und Sprache

29 10 2011

Basel 11./12. November

 

Die Tagung Leib und Sprache widmet sich dem komplexen Beziehungsgeflecht, das Sprachlichkeit und Körperlichkeit miteinander verbindet. Leitend ist dabei die Frage, ob es eine leibliche Reflexivität gibt, die der sprachlichen Reflexivität vorgelagert ist. Organisation: Emmanuel Alloa und Miriam Fischer. Mit Vorträgen von: Emil Angehrn, Gottfried Boehm, Andris Breitling, Matthias Flatscher, Christian Grüny, Ludwig Jäger, Stefan Kristensen, Joachim Küchenhoff, Gerald Posselt, Jörg Sternagel, Bernhard Waldenfels. Eine Kooperationsveranstaltung vom Philosophischen Seminar Basel, dem DFG-Netzwerk ?Kulturen der Leiblichkeit? und dem NFS Bildkritik.

 

http://www.eikones.ch/nc/veranstaltungen/detail.html?L=0&tx_cheikonesevent_pi1%5Buid%5D=223

Quelle: DGPhil

 

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: