Das umstrittene Mass der Gesundheit. Über die medizinisch-pflegerische Grundversorgung und ihre Grenzen – 04.02.12, Zürich

3 01 2012

Saturday, 4 February 2012STIFTUNG DIALOG ETHIK (Switzerland)

An fünf Samstagen werden Themen der Zukunftsuniversität in einem Seminar aufgegriffen und vertieft. Gesundheit ist ein Faktor gesellschaftlicher Konflikte und politischer Verwerfungen. Wir kommen nicht umhin, uns über das «Mass» der Gesundheit zu sorgen und einen konkreten Entwurf zu entwickeln, der Modelle und Vorschläge eines nachhaltigen Gesundheitssystems entwirft. Der Kurs wird geleitet von Prof. Dr. Jean-Pierre Wils, Professor für Politik und Kulturphilosophie an der Universität Nimwegen in den Niederlanden und wissenschaftlicher Beirat des Instituts Dialog Ethik.

Das Zukunftsseminar am Samstag: «Das umstrittene Mass der Gesundheit. Über die medizinisch-pflegerische Grundversorgung und ihre Grenzen» Beginn 04. Februar 2012

STIFTUNG DIALOG ETHIK
Interdisziplinäres Institut für Ethik im Gesundheitswesen
Schaffhauserstrasse 418
CH- 8050 Zürich

Tel. +41 (0)44 252 42 01
Fax +41 (0)44 252 42 13
Mail: phlenz@dialog-ethik.ch

Organiser(s):Contact: Philipp Lenz

Link(s):

Quelle: Philosophie.ch

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: