Person – Anthropologische, phänomenologische und analytische Perspektiven 28.-30.03.2012 Bergische Universität Wuppertal Campus Grifflenberg Raum T.09.01

10 02 2012

Fragen nach der Personalität werden gegenwärtig in der philosophischen Anthropologie, der Phänomenologie und der analytischen Philosophie intensiv diskutiert. Die philosophische Auseinandersetzung erfolgt dabei jedoch häufig lediglich innerhalb der jeweiligen Denkrichtungen. Ausgehend von der Überzeugung, dass solche Binnendiskurse Gefahr laufen, Einsichtsmöglichkeiten zu verpassen, verfolgt die Tagung das Ziel, den argumentativen Austausch zwischen den genannten Perspektiven zu verstärken. Die Beiträge betreffen die Themenfelder „Person und Selbst“, „Die Person in Relation zu Leib, Leben und Organismus“ und „Die Person in praktischen Zusammenhängen“.

Tagungsprogramm im Anhang

Alle Vorträge sind öffentlich.
Anmeldung bei den Organisatoren erbeten:
Inga Römer (roemer@uni-wuppertal.de) oder
Matthias Wunsch (wunsch@uni-wuppertal.de)

Quelle: DGPhil

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: