Ausschreibung für Förderanträge: John Templeton Foundation

26 01 2012

As part of its spring open submission cycle, the John Templeton
Foundation welcomes online funding inquiries in the areas of
philosophy and theology.  The submission window is February 1 to April
16, 2012.  Proposed philosophical projects need not have religion or
theology as a focus.  To submit an online funding inquiry, please
visit: http://www.templeton.org/what-we-fund/our-grantmaking-process

Please note that the Templeton Foundation does not normally provide
dissertation fellowships through this open submission process.  For
more information on the kinds of projects that the Foundation can
support, visit: http://www.templeton.org/what-we-fund/core-funding-areas/science-and-the-big-questions

A list of Foundation grants in the areas of philosophy and theology
can be found here:  http://www.templeton.org/what-we-fund/grant-search/results/taxonomy%3A5

Quelle: DGPhil

Advertisements




Werner-Ross-Stipendium 2012

21 12 2011

Ausschreibung zur Bewerbung für das Werner-Ross-Stipendium

Das Stipendium, das an den Nietzsche-Biographen Werner Ross erinnert, fördert bereits laufende philosophische Forschungsprojekte im Themenumfeld zu Friedrich Nietzsche. Es richtet sich an junge WissenschaftlerInnen, d.h. vom Studierenden bis zum Habilitanden, und SchriftstellerInnen bis zum vollendeten 35. Lebensjahr.

Das Stipendium bietet einen vierwöchigen kostenlosen Forschungsaufenthalt im Nietzsche-Haus in Sils-Maria, wo Nietzsche viele Sommer verbrachte. Die Nutzung der dortigen Nietzsche-Bibliothek steht Ihnen frei. Den Abschluss bildet die kostenlose Teilnahme an dem dortigen, jährlich stattfindenen Nietzsche-Kongress. Des Weiteren erhält der Stipendiat die Chance, Ausschnitte seiner Arbeit auf der entsprechenden Website zu veröffentlichen und somit seinen Bekanntheitsgrad zu steigern.

Weitere Informationen und Einzelheiten zum Werner-Ross-Stipendium entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer des Nietzsche-Forum München e.V.  im Anhang.

Einsendeschluss: 31.5.2012.

Das Juroren-Team wird gebildet aus: Prof. Dr. Peter-André Bloch; Prof. Dr. Harald Müllich, PD Dr. Miriam Ommeln, Dr. Elke Wachendorff und Prof. Dr. Günter Zöller.

Mit der Bitte an Sie, die Chance zur Ergreifung des Stipendium auch Ihren Studierenden zugänglich zu machen.

Bei weiteren Fragen und Auskünften wenden Sie sich bitte gerne an
PD Dr. Miriam Ommeln,
Email: Miriam.Ommeln at philosophie.uni-karlsruhe.de

Quelle: DGPhil








%d Bloggern gefällt das: